Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Hörberatungsstelle Neukölln bleibt

Standorte in Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln unter dem Dach einer Einrichtung

Der gesundheitspolitische Sprecher Wolfgang Albers erklärt:

Die Hörberatungsstelle am Standort Neukölln bleibt. Linksfraktion und SPD haben auf der gestrigen Sitzung des Gesundheitsausschusses mit den Stimmen der Grünen den Weg für ein Konzept frei gemacht, das beide Standorte in Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln unter dem Dach einer Einrichtung erhält und bis zum 31. Mai 2007 von der zuständigen Senatsverwaltung erarbeitet wird.

In der seit Jahren schwelenden Auseinandersetzung um den Fortbestand der von der Schließung bedrohten renommierten Hörberatungsstelle Neukölln ist nunmehr ein tragbarer Kompromiss gefunden worden.

Als Linksfraktion tragen wir damit zum einen dem bürgerschaftlichen Engagement der betroffenen Elterninitiativen Rechnung, zum anderen würdigen wir damit auch die herausragende Leistung der Hörberatungsstelle Neukölln für hörbehinderte Kinder seit 1959.


Kontakt